Informationen zur Google I/O 2014 bekannt – Kein Nexus 8 und auch kein Android 4.5

informationen-zur-google-io-2014-bekannt-kein-neues-nexus-device-und-auch-kein-android-4-5Die Hausmesse des  IT-Giganten Google, die Google I/O ist eine der zentralen Innovationskräfte innerhalb der Branche, eine der wichtigsten und größten Veranstaltungen ihrer Art, auf der neue Innovationen wie kommende Android Versionen oder Services der breiten Masse erstmals umfassend präsentiert werden. Aufgrund dieser Maßstäbe versuchen Journalisten und interessierte Endanwender natürlich möglichst früh Informationen in Erfahrung zu bringen und Spekulationen anzustellen, was im jeweiligen Jahr präsentiert werden könnte.  Gerüchte gingen bislang von einer neuen Android Version 4.5 (nach einer Süßigkeit mit dem Anfangsbuchstaben L benannt) und den Nexus 7 Nachfolger, das Nexus 8 Tablet, aus. Doch angeblich irren sie sich.

Informationen vom Google Mitarbeiter

Unter Berufung auf einen Mitarbeiter des Konzerns machten Gerüchte die Runde, dass man auf der Google I/O 2014 weder Android 4.5, noch das Nexus 8 vorstellen werde. Diese sollen einen Monat später bei einem separaten Event enthüllt werden, um auf der Hausmesse einer Vielzahl neuer Software Services nicht die Show zu stehlen. Wie schön länger bekannt wird die I/O 2014 am 25. und 26. Juni im Moscone-West-Center in San Francisco stattfinden.

Wie der Insider weiterhin berichtete, soll das Nexus 8 dem Nexus 7 bis auf das 8 Zoll Display weitestgehend gleichen. Der Grund für die neue Bildschirmdiagonale sei, dass im 7 Zoll Segment ein zu großer Konkurrenzkampf und Preisdruck herrsche, sodass man neue Formfaktoren ausprobieren wolle. Fertigen soll das neue Gerät angeblich der taiwanische Tabletspezialist Asus, der schon in der Vergangenheit eng mit Google zusammenarbeite und viele Android Modelle im Angebot hat.

Großer Andrang auch 2014 zu erwarten

Am Rande entstand auch das Gerücht, es werde 2014 einen neuen Registrierungsprozess geben, der in Kurze anfängt. In den vergangenen Jahren waren alle Karten zur Google I/O innerhalb von 20 – 50 Minuten vergriffen. Das neue System könne dem entgegenwirken und ausgewählte Bewerber bevorzugen, da Google ein bestimmtes Interesse daran haben dürfte, die Messe nur einer bestimmten Klientel zugänglich zu machen. Einer der Gründe dürften die Geschenke im Wert von mehr als 1000 US-Dollar sein, die jeder Besucher als Dankeschön vom Unternehmen erhält.

Wir sind gespannt, was auf der Google I/O 2014 präsentiert werden könnte: Neuigkeiten zur Verfügbarkeit und Software von Google Glass, ein ganz neues Nexus Gerät, neue Chromebooks oder bahnbrechende Services ? Wir würden uns über Ideen in den Kommentaren freuen !

So oder so, das Team von Prenews.org wird auch dieses Jahr von den Neuvorstellungen auf der wichtigsten Hausmesse der IT-Branche berichten.

Tags: , , , , , ,

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

*