Apple Voice-Tagging Patent aufgetaucht – Siri soll Bilder intelligenter ordnen

apple-voice-tagging-patent-aufgetaucht-siri-soll-bilder-intelligenter-ordnenSiri ist eine der bemerkenswertesten und intelligentesten Softwares, die es derzeit gibt, und die erste Sprachsteuerung für mobile Systeme, die diesem Titel gerecht werden kann. Als eine der zentralen Funktionen von iOS arbeitet Apple kontinuierlich daran, den Umfang an Features zu erhöhen. In Zusammenhang mit dieser Strategie will man Siri in Zukunft erweitern, wenn es darum geht, die Übersicht über die stetig steigende Anzahl an Fotos zu behalten, die man als Smartphone Benutzer schießt. Ein nun aufgetauchtes Patent beschäftigt sich mit dem sogenannten Voice-Tagging, also dem zuordnen von Bildinformationen über die Sprache.

Die Technologie sieht vor, dass man beispielsweise ein Foto schießt und dieses anschließend via Voice-Tagging mit dem Satz „Weihnachten bei Otto und Marie“ versieht, so soll die Software im Hintergrund verschiedene Informationen zuordnen, neben den normalen Ort- und Zeitangaben, also etwa den Anlass oder auch die anwesenden Personen, die automatisch  markiert und auf Wunsch über soziale Netzwerke benachrichtigt werden. Die entsprechende Infrastruktur könnte dabei durch Siri schon bereitstehen, obwohl fraglich ist, wie schnell Apple eine solch komplexe Funktion implementieren kann.

Neben der Voice-Tagging Funktionalität besteht die andere Hälfte des Patents aus einer Suchfunktion über Siri, die es erlaubt, über die zugeordneten Schlagwörter auch Fotos zu finden, denn zugegebenermaßen hielte sich der Nutzen der Technologie ansonsten in Grenzen. Mit der Möglichkeit unter MacOS X Dateien mit Tags zu verknüpfen, stellte man vor kurzer Zeit etwas ähnliches vor, obwohl die Einbindung in Kombination mit iOS und Siri  deutlich interessanter sein dürfte.

Es ist fraglich, ob es sich lediglich um ein Patent oder einen Ausblick auf eine mögliche Bilderkennungsmethode handelt, oder ob Apple in kommenden iOS Versionen das Voice-Tagging tatsächlich implementieren möchte und diesen Aufwand auf sich nimmt, denn es gibt andere Methoden, die eventuell weniger aufwändig entwickelt werden können oder fortschrittlicher sind. Eine interessante Idee für iOS, Android und Co. wäre das Voice-Tagging in jedem Fall.

Tags: , , , , , ,

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

*