Google+ Android App erhält ein umfangreiches Update – Unter anderem bessere Multiaccount Unterstützung

google-android-app-erhalt-ein-umfangreiches-update-unter-anderem-besser-multiaccount-unterstutzungGoogle+ ist nach Facebook das erfolgreichste soziale Netzwerk der Welt und um seine Marktanteile in diesem umkämpften Sektor vergrößern zu können, bedarf es in der heutigen Zeit mehr, als nur die Internetadresse selbst. Komplette Abteilungen arbeiten bei allen größeren Netzwerken an mobilen Apps für Android, iOS und Co. Die Google+ Android App machte bereits in der Vergangenheit einen guten Eindruck, doch ein neues Update bringt ihr nochmals einige interessante Funktionen;  Google hat hierbei auf die Nutzer gehört und Dinge implementiert, die die Community seit längerer Zeit fordert.

Bis das Update für alle Smartphones, Tablets und Android Versionen erschienen ist, können erfahrungsgemäß einige Wochen vergehen, die ersten Nutzer sollen schon heute in den Genuss kommen. Wer nicht solange warten möchte, kann die APK für Android 4.1 hier herunterladen; die Website Androidpolice ist an die Datei gelangt, auf dem Android Gerät muss nur aktiviert sein, dass man auch Anwendungen aus Drittanbieter Quellen vertraut.

Im Detail hat Google+ für Android  die folgenden Funktionen hinzugewonnen:

  • Besseres Multi Account Management: Wer mehrere Accounts hat kann wie bei Google Mail in dem Menü links zwischen verschiedenen hin- und herwechseln, ohne dass ein erneutes An- oder Abmelden erforderlich wäre. Dies ist zum Beispiel hilfreich, wenn ein Gerät von mehreren Mitgliedern eines Haushalts benutzt wird.
  • Unterstützung von Google Apps for Business: Sofern der Apps-Administrator Google+ freigegeben hat, können Inhalte öffentlich, mit den eigenen Kreisen oder nur mit Personen aus dem Unternehmen geteilt werden. Weiterhin kann man direkt sehen, ob ein anderer Nutzer der gleichen App Domäne angehört, wie man selbst.
  • Zugriff auf Fotos und Videos aus Google Drive: Wer den Cloudspeicher Google Drive nutzt, kann Bild- und Videodateien von dort aus nun direkt auf Google+ teilen und bearbeiten.
  • Kontrolle über Standortinformationen: Man kann in Zukunft genauer einstellen, wer Zugriff auf die Daten über den eigenen Standort hat. Neben Kreisen kann man auch Einzelpersonen auswählen, die Zugriff darauf haben.
  • Der Google+ Messenger ist eingestellt: Der Google+ Messenger wird mit diesem Update komplett deaktiviert und geht somit in die modernere Variante Google Hangouts über. Die alten Gespräche lassen sich darüber weiterverfolgen und sogar herunterladen.
  • Swipe-Down-To-Refresh: Über diese neue Geste kann man die Seite mit einem Fingerwisch aktualisieren, wie es auch schon in der GMail App für Android der Fall ist
  • Eigenes Google Photos Icon: G+ Photos findet sich jetzt mit einem eigenen Icon auf der Programmübersicht und kann separat gestartet werden. Darüber hat man ohne Umwege Zugriff auf die Google+ Fotos und die Bearbeitungsfunktionen.

Alles in allem bringt das Update verschiedenste kleine Verbesserungen mit und Google zielt einmal mehr darauf ab, die Vernetzung zwischen Diensten zu verbessern (Google+ und Google Drive) und Funktionen einheitlicher zu machen (einige Neuerungen wurden von Google Mail übernommen). Wer das soziale Netzwerk häufig Unterwegs nutzt, profitiert davon, dass nun vieles komfortabler geht.

Tags: , , ,

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

*