Facebook lädt zu Event am 4. April – Motto: „Come See Our New Home On Android“

Facebook lädt zu Event am 4. April -Motto Come See Our New Home On AndroidFacebook hat in jüngster Vergangenheit diverse Komponenten ausgebaut, die zu einer Stärkung im mobilen Sektor führen sollen. Neben der Tatsache, dass man schon seit längerer Zeit Sprachnachrichten versenden kann, kommen Nutzer nun auch in Deutschland in den Genuss von VoIP (Voice over IP), also der Möglichkeit, Internet Telefonate über das soziale Netzwerk zu führen.VoIP wird von dem Unternehmen nach und nach in verschiedenen Ländern verfügbar gemacht. In Zusammenhang mit dieser Weiterentwicklung lädt Facebook nun zu einer Veranstaltung am 4. April ein; Facebook wirbt mit dem Spruch „Come See Our New Home On Android“, will also etwas neuartiges präsentieren, das mit Android zu tun hat. Die Gerüchteküche brodelt und reicht von einer neuen Art von App bis hin zu einem Facebook-Phone von HTC.

Obwohl die Gerüchte aus verschiedensten Quellen stammen, sind sich alle darin einig, dass man zusammen mit Smartphonehersteller HTC etwas neues ankündigen werde. Die am wenigsten interessante Vorstellung wäre wohl entweder eine neue Tablet Facebook App für Android, die auf einem Gerät des Herstellers präsentiert werden soll; nach dem 4. April jedoch auch auf andere Modelle portiert wird. In eine ähnliche Richtung zielt die im Raum stehende Homescreen Anwendung „Home“ (diese Anspielung findet sich schließlich auch auf der Einladung), mit der man das Geschehen des sozialen Netzwerkes besonders gut verfolgen können soll und so stets in besonderer Form verbunden ist.

Wesentlich interessanter ist das Gerücht, dass man zusammen mit HTC eine eigene Android Version plane, eine angepasste Version also (wie sie zum Beispiel auf dem Amazon Kindle läuft) also, die zwar den gleichen Unterbau, jedoch eine ganz andere Benutzeroberfläche und eine tiefe Systemintegration von Facebook haben soll. Dass HTC jedoch ein so waghalsiges Projekt unterstützt, ist zumindest fragwürdig; der Zeitpunkt ist jedoch passend, da viele Hersteller auf eigene Betriebssysteme zu setzen scheinen. Das lange bestehende Gerücht um ein Facebook-Phone, es soll den Namen HTC Myst tragen, erhält durch die Einladung für den 4. April ebenfalls erneut Rückenwind. Das HTC Myst soll mit einem 4,3 Zoll Display, einer 5 MP Kamera, einem 1,5 GHz Dualcore Prozessor und 1 GB Arbeitsspeicher ausgeliefert werden und aktuelle Kommunikationsstandards bieten; das in der Mittelklasse angesiedelte Modell könnte ebenfalls eine eigene Facebook App bieten und sich für eine junge, preisbewusste Käuferschaft besonders attraktiv machen. Facebook Gründer Mark Zuckerberg dementierte derartige Gerüchte in der Vergangenheit allerdings promt.

Es bleibt angesichts der breit gefächerten Gerüchte spannend, was Facebook am 4. April präsentieren wird; von einer Tablet App bis hin zu einem eigenen Betriebssystem oder Smartphone ist alles möglich. Wir kommen der Forderung „Come See Our New Home On Android“ jedenfalls gerne nach.

Tags: , , , , , , , , ,

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

*