Windows Phone 8 GDR 2 – Neues Update von Microsoft gesichtet

windows-phone-8-gdr-2-neues-update-von-microsoft-gesichtet1Mit Windows Phone ist Microsoft einen mutigen Schritt gegangen und hat Versucht, die Versäumnisse im mobilen Segment teilweise zu kompensieren. Seitdem Windows Phone 8 auf dem Markt ist, scheint diese Strategie zumindest langsam aufzugehen; das Betriebssystem steht den etablierten Plattformen wie Android oder iOS nur noch in wenigen Punkten nach, das Hardware- und das Softwareangebot nehmen stetig zu.

Windows Phone Apollo+ – Sinnvolle Detailverbesserungen

Um Kinderkrankheiten auszumerzen und den Ausbau wichtiger Features voran zu treiben, sollen für Windows Phone 8 drei Updates erscheinen: GDR1 aka Portico erschien kürzlich und brachte zahlreiche Verbesserungen (erweiterte Möglichkeiten im Umgang mit Nachrichten, automatischer Versand von SMS als Antwort auf Anrufe, eine Verbesserung des Internet Explorers und das Beheben zahlreicher Fehler, die etwa die WLAN Konnektivität betrafen), GDR3 soll Ende diesen Jahres erschienen und GDR2 wurde kürzlich auf dem im Rahmen des MWC vorgestellten HTC Tiara Smartphones gesichtet.  Nach ersten Angaben soll das noch namenlose Update Mitte diesen Jahres (wohl im 2. Quartal) erscheinen. GDR steht dabei für General Distribution Relase, eine Version, die soweit ausgereift ist, dass man sie den Herstellern zu Testzwecken und Anpassung an die eigenen Geräte (z.B. Integration eigener Software und Treiber) zur Verfügung stellt.

Zusammengefasst sind diese drei Updates eine Erweiterung von Windows Phone 8 und werden somit als Apollo+ bezeichnet; diese Updates soll allen Windows Phone 8 Geräten zugute kommen. Der nächste große Schritt nach Windows Phone Apollo+ wird vermutlich Windows Blue sein, welches 2014 auf den Markt kommen soll und die Grenzen zwischen Windows und Windows Phone weiter verwischen soll, um langfristig gesehen eine Plattform für alle Systeme zu entwickeln. Mit Windows Blue wird es vermutlich auch zu Änderungen am Kernel, der Benutzeroberfläche, den Programmiermöglichkeiten und anderen elementaren Bestandteilen des Systems kommen.

Mit GRD2 verfolgt Microsoft die Strategie weiter, halbjährlich kleine Verbesserungen herauszubringen; in diesem Update sind folgende Verbesserungen möglich bzw. wahrscheinlich: allgemeine Verbesserungen, die Geschwindigkeit, Stabilität und Bugs betreffen, ein VPN Zugang und ein zentrales Notification Center, das der Hersteller vor geraumer Zeit angekündigt hat und das mittlerweile bei vielen Betriebssystem integriert ist. Über weitere Funktionen kann bislang nur spekuliert werden.

Nach wie vor viele Baustellen offen

Trotz der Update Politik sind jedoch die Probleme von Windows Phone nicht zu übersehen: es gibt kein Ökosystem von Diensten und wenig Auswahl an Hardware. Von HTC, das mit dem HTC Tiara ein neues Mittelklasse Modell auf den Weg gebracht hat, wurde kritisiert, dass es zu Windows Phone 8 beinahe nur die Geräte gäbe, die auch schon beim Start der Plattform dabei waren und dass Microsoft Nokia eine zu große Sonderrolle einräumte bzw. auf die Wünsche der anderen Hersteller nicht reagiere.

Es wird sich zeigen, wann GDR2 erscheint und welche Geräte dann ein Update erhalten; den Besitzern der ersten Generation von Windows Phone, die mit Windows Phone 7.8 abgespeist worden sind, dürfte die nun bessere Updatepolitik aber ein Dorn im Auge sein. Weiterhin muss Microsoft sehr vorsichtig arbeiten, wenn man die Software und das System vorantreiben, Nokia stärken, aber es sich gleichzeitig nicht mit den anderen Herstellern verscherzen will und wenn Windows Blue kein solches Dilemma wie Windows Phone 7.8 werden soll.

Benutzer, die diese Seite fanden, suchten auch nach:

Tags: , , , , , , , , ,

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

*