Neue Gerüchte zum Nokia Tablet mit Windows RT

Mit den Nokia Lumia Modellen hat der angeschlagene finnische Handyhersteller sehr gute Smartphones mit Windows Phone auf den Markt gebracht. Mit dem neuen Windows Phone 8 versucht man sich derzeit aus der Krise zu manövrieren. Schon seit längerer Zeit existieren in diesem Zusammenhang Gerüchte, dass Nokia an einem Tablet mit der abgespeckten Windows RT Version arbeitet, um die Konkurrenz als exklusiver Microsoft Partner auch in diesem Bereich anzugreifen.

Die aktuellen Informationen sollen von Nokia Mitarbeitern selbst stammen; das Nokia Tablet mit Windows RT soll eine 10,1 Zoll große Bildschirmdiagonale, einen HDMI und einen USB Anschluss, sowie ein Mobilfunkmodul besitzen. Das Microsoft Surface Tablet kann in diesem Bereich mit ähnlichen Spezifikationen aufwarten. Eine Besonderheit stellt der Akku dar, der mit 10 Stunden Betriebsdauer und einer Schnelladefunktion, durch die die Hälfte der Kapazität in kurzer Zeit aufgeladen werden kann, aufwarten kann.

Darüber hinaus soll das Nokia Tablet, entweder mitgeliefert oder als Zubehör, ein Tastaturdock erhalten, das neben zusätzlicher Akkukapazität auch zwei weitere USB Ports zur Verfügung stellen soll. Für die nötige Leistung soll angeblich ein Qualcomm S4 Prozessor sorgen, der in bisherigen Leistungsvergleichen gut abgeschnitten hatte.

Interessant könnten weiterhin die Software Features werden, durch die schon die Lumia Smartphones zu besonderen Geräten gemacht wurden. Nokia verfügt über ein vielfältiges Reparateur exzellenter Software, von der Navigationslösung bis hin zur Bildbearbeitungssoftware ist alles dabei.

Das Tablet soll zunächst in kleiner Stückzahl (200.000 Einheiten) ausgeliefert werden, um den Markt zu erproben und zu sehen, ob sich weitere Geräte, unter Umständen sogar mit Windows 8, lohnen. Der US Mobilfunkprovider A&T soll das Tablet in sein Sortiment aufnehmen; der Hardwarehersteller will derzeit keine Stellungnahme zu den Gerüchten abgeben.

Da schon 2011 ein Nokia Tablet mit Windows 8 angekündigt worden ist, erscheinen die Gerüchte glaubwürdig. Aktuell verkaufen sich die Lumia Geräte gut und finden viel Anklang, andererseits muss Nokia auch in anderen Bereichen nachholen, um langfristig wieder erfolgreich zu sein. Der Schritt zu einem Lumia Tablet ist aus diesem Grund nicht nur sinnvoll, sondern auch wünschenswert.

Tags: , , , , ,

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

*