Neuer eBay Pop-Up-Store in London am Start

Erst war es in New York soweit, und nun ist London dran. Der Online-Marktplatz eBay versucht, sich mit einem neuen Pop-Up-Store mit dem Namen „eBay Christmas Boutique“ rechtzeitig zu Weihnachten seinen eigenen Platz im Bewusstsein der ganzen Verbraucher zu erobern. In der Zeit vom 1.12. bis zum 5.12.2011 plant eBay, den Londonern Lust zu machen auf das Weihnachtsshopping, und zwar im Londoner Westend. Gleichzeitig soll auch die eigene M-Commerce-Strategie weiter gepusht werden. Natürlich hat man genau diesen Termin nicht einfach zufällig ausgewählt, das Ganze hat natürlich einen wichtigen Hintergrund. Diese Zeit ist laut eBay das Online-Shopping-Wochenende, das das umsatzträchtigste des ganzen Jahres ist.

Hier werden dann potenzielle Weihnachtsgeschenke ausgestellt, und die Verbraucher können diese dann gleich mittels einem 2D-Barcode-Scan über das Mobiltelefon nach Hause bestellen, und das gleich vor Ort, ohne Umwege. Wer kein eigenes Smartphone hat, was heute zwar nicht mehr sehr oft vorkommt, aber es gibt natürlich immer noch Menschen, die kein Handy besitzen oder eben noch kein Smartphone ihr eigen nennen, der kann sich in dem Shop auch ein HTC-Gerät leihen, und somit auch ohne Smartphone diese mobile Möglichkeit des Shoppings ausprobieren.

Es ist erst ein paar Wochen her, dass eBay ein ganz ähnliches Konzept in New York gestartet hat. Dort hat eBay ein Schaufenster dekoriert, und zwar mit Produkten und auch Wunschlisten von verschiedenen Prominenten.

QR-Code-Shopping liegt im Trend, das kann man unter anderem an einigen erfolgreichen Tests ersehen, wie beispielsweise von Tesco in Südkorea, oder auch in Deutschland von Weltbild und auch der Parfümerie-Kette Budnikowski. Sogar bis zum Traditionshändler Lodenfrey in München hat sich diese Art des Shoppings bereits verbreitet, denn dieser Händler kündigte bereits an, in Zukunft den Schaufensterbummel auch mobil erweitern zu wollen. So sollen hier Produkte im Schaufenster bestellbar gemacht werden, vollkommen unabhängig von den Öffnungszeiten, nur per QR-Codes. Shopping rund um die Uhr wird immer bequemer.

Tags: , , ,

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

*